Location: Places >> Europe >> Germany >> Berlin >> Art, Language, Culture >> Berlin Art Events
Login for full access to Couchsurfing Groups. Not a member yet? Join our community!

Vernissage: ERA - Mirimari Väyrynen 15.1. 19-21 @Galerie Pleiku
Posted January 13th, 2013 - 4:59 pm by from Berlin, Germany (Permalink)
ERA - Mirimari Väyrynen

Galerie Pleiku 15. - 27.1. 2013
Eröffnung / Opening 15.1. 19-21
Willkommen - Welcome (Free Entry)

"Landscape is a process."
Yrjö Sepänmaa

ERA deals with the themes of loss and change and their impact on our lives. The exhibition is dominated by burned forest and devastated landscape imagery and includes pictorial and material elements of a forest, such as burned wood, ash and paintings. 
The works are fragments and fragmentations, changes, processes and holes in a landscape. 
Landscape is not only a view or a place seen from a distance but also a part of imminent and comprehensive environment. Our sentiment, contemplation and actions take place, and memories are always bound to a certain sight and ambience. Therefore landscape is also a ubiquitous sensescape where perception and interaction with the world occur. Due this communication, living beings are simultaneously modifying and being modified by the surroundings; landscape is embodied experience, alike it is a conception and a representation of the lived.

Mirimari Väyrynen (b. 1976) graduated at the Turku University of Applied Sciences
Arts Academy, Finland in 2001 and currently is preparing her Master of Arts in the University Aalto Helsinki, Finland. Väyrynen works with painting and installation and her works has been exhibited in various countries in Europe and Cuba, recently e.g. in the exhibition 12. Mostra, in the Contemporary Art Museum of A Coruña, Spain and in the exhibition of Union of Finnish Art Associations in the Art Museum of Hyvinkää, Finland. She has also been awarded with several Art Prizes in Spain.

"Landschaft ist ein Prozess"
Yrjö Sepänmaa

ERA arbeitet mit den Themen Verlust und Veränderung und ihren Einfluss auf unser Leben. Die Ausstellung wird dominiert durch bildliche Darstellung von verbranntem Wald und verwüsteter Landschaft und schließt bildhafte und stoffliche Elemente eines Waldes wie verbranntes Holz, Asche und Gemälde mit ein. 
Die Arbeiten bestehen in Fragmenten und Bruchstückelungen, Veränderungen, Prozessen und Löchern in einer Landschaft. Landschaft ist nicht nur ein Standpunkt oder ein aus der Entfernung gesehener Ort, sondern auch Teil einer imminenten und umfassenden Umgebung. Unsere Empfindung, unsere Kontemplation und unser Handeln vollziehen sich, und Erinnerungen sind immer an eine bestimmte Sicht oder Umgebung gekoppelt. Daher ist Landschaft auch eine allgegenwärtige Sinnenschaft, in der sich Wahrnehmung und Interaktion mit der Welt ereignen. Bedingt durch diese Kommunikation,. in der Lebewesen gleichzeitig modifizieren und durch die Umwelt modifiziert werden, ist Landschaft verkörperte Erfahrung, wie es Vorstellung und Representation des Gelebten darstellen.

Mirimari Väyrynen (geb. 1976) hat an der Turku Universität für angewandte Wissenschaften Kunst Akademie; Finnland 2001 graduiert und bereitet sich derzeit auf ihren Master of Arts an der Universität Aalto Herlsinki, Finnland vor. Väyrynen arbeitet mit Malerei und Installation und ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Ländern Europas und in Kuba ausgestellt; vor Kurzem z. B. im Contemporary Art Museum in La Coruña, Spanien in der Ausstellung 12. Mostra und in der Ausstellung der Union der finnischen Art Associations im Kunstmuseum von Hyvinkää, Finnland. Außerdem wurde sie mit zahlreichen Kunstpreisen in Spanien ausgezeichnet.

Galerie Pleiku, Eugen Schönhaar Strasse 6a, 10407 Berlin

www.galeriepleiku.com
www.facebook.com/galeriepleiku

Dienstag - Samstag 14-19