Location: Places >> Central Asia >> China >> Hong Kong >> Hong Kong Language Exchanges >> Deutsch-Kantonesisch-Chinesisch Lerngruppe
Login for full access to Couchsurfing Groups. Not a member yet? Join our community!

FYI ---> in Deutsch :)
Posted February 13th, 2012 - 4:29 pm by from Wiesbaden, Germany (Permalink)
Food Surfing - der neue Trend
Nach
dem Couchsurfing gibt es nun noch eine weitere Möglichkeit, um
preiswert neue Leute und Rezepte kennen zu lernen: So funktioniert das
Food Surfing.
Wenn Sie gerne neue Leute kennen lernen möchten, sollten Sie einmal den
neuen Trend ausprobieren, der sich derzeit in der ganzen Welt verbreitet
- das Social Eating: Hier wird nicht lange gefackelt,
sondern es geht direkt ab in die Küche, auf zu neuen kulinarischen sowie
sozialen Erfahrungen. 

Von der Couch in die Küche: Nach dem Trend des
Couchsurfing, bei dem man bei unbekannten Leuten auf dem Sofa
unterkommen kann, gibt es nun auch das Food Surfing - ideal für Reisende
mit kleinem Budget oder um einfach neue Leute kennen zu lernen. Man
erfährt wie andere leben, schließt vielleicht Freundschaft und erhält
Einblick in die Küche fremder Länder.

Und natürlich: Es gibt
immer etwas Leckeres zu essen! Die Idee stammt aus Italien: Wie es
funktioniert? Einfach kostenlos auf der Website NewGusto.com anmelden und dann getreu dem Motto der Initiative „Share your Kitchen"
eintragen, ob man sich gerne als Küchenchef versuchen, oder doch lieber
nur als Gast dabei sein will. Es gibt viele Gründe, weshalb man seinen
Tisch gern mit Unbekannten teilt: Man wollte vielleicht schon immer ein
Restaurant betreiben und kann nun seine Kochkünste unter Beweis stellen,
oder man verwöhnt vielleicht einfach gerne andere mit seinen
kulinarischen Kreationen.

Über die Website kann man
Reservierungen entgegennehmen oder Leute einladen. Dabei kann man einen
Unkostenbeitrag für das Essen verlangen oder seine Gäste kostenlos
verwöhnen, ganz wie man möchte! 

Dann gilt es nur noch, das Menü
festzulegen und schon heißt es ab an den Herd! Keine Angst, es kommen
keine strengen Restaurantbewerter zu Besuch. Hier geht es einfach nur um
den Genuss, wenngleich natürlich durchaus seriös und professionell zu
Werke gegangen wird: Gäste und Gastgeber geben sich anschließend
Feedback, so dass alle wissen, wer gut kocht und wer ein netter Gast
ist.

Wer eine Reise plant und nicht nur die üblichen
Touristenmenüs vorgesetzt bekommen will, sondern stattdessen die
wirkliche Küche des jeweiligen Landes kennen lernen möchte, der sollte
sich unbedingt bei der Community von NewGusto.com eintragen. Im
offiziellen Blog www.blog.newgusto.com werden
in Kürze verschiedene neue Initiativen gestartet, unter anderem die
Erstellung einer Rezeptecke mithilfe der teilnehmenden Köche und vieles
mehr.